Magnolia stellt vor

Ihre ganz persönliche Erfolgsstory wird hier in den Fokus gestellt.

Magnolia M&A stellt beeindruckende Persönlichkeiten und Institutionen vor, die sich auf der Überholspur befinden oder mit Ihrem Talent begeistern.

Elena Tanski - Violinistin startet durch

Seit jeher wurde Elena von Musikgrößen wie u.a. Helmut Zehetmair und Igor Ozim unterrichtet. In der Welt der klassischen Musik ist Elena längst keine Unbekannte mehr. Durch mehrfache Auszeichnungen und Auftritte in den renommiertesten Konzerthäusern der Welt mit top Orchestern wie dem London Philharmonic Orchestra, hat sich die junge Künstlerin einen Namen gemacht. 



Bier-Gründervater Johann Grillitsch "Gablerbier"

Das Gablerbier, welches bereits 1429 ins Leben gerufen wurde, hat nun wieder seinen berechtigten Platz in den Salzburger Bierregalen eingenommen. Das Wiederaufleben des erfrischenden Hopfen&Malz-Gebräus, das bald in keinem Kühlschrank mehr fehlen darf, haben wir Johann Grillitsch zu verdanken. Der ehemalige Pächter des Gablerbräus hat seinen lang ersehnten Traum, das eigene Bier auf den Markt zu bringen, damit Wirklichkeit werden lassen. 



VoXXclub meets Mirabell Plummer

An der Band Voxxclub und deren Designerin Tracy Hauenschild lässt sich genau dieser alpenländisch-urbane Lifestyle exemplifizieren. Mit der Kleidung des Modeunternehmens „Mirabell Plummer“ wurde den Volxrockern ein trachtig-lässiges Outfit verpasst. das in perfekter Übereinstimmung mit deren Lebensgefühl und dem was sie mit ihrer Musik auszudrücken vermögen, steht.



Helene Maria Schorn - Bedeutendste Bergmalerin Österreichs

H. M. Schorns Werke entstehen teilweise in ihrem Atelier in Saalfelden, bevorzugt fertigt sie diese jedoch direkt in der Natur an. Von der Schönheit und den Farben, welche so manch ein Gebirgszug in sich birgt, fühlt sie sich manchmal beinahe überwältig. „Eins sein mit der Natur gibt mir Kraft und eröffnet neue Wege“, so die Bergliebhaberin. Die Kraft und Authentizität ihrer Bilder ist wohl darin begründet, dass sie das umliegende Gebiet kennt wie ihre eigene Westentasche.



Jack the Busch

Mit seiner klaren, tiefen Stimme zieht er nicht nur die Leute beim Einkauf in der Linzer Landstraße in seinen Bann! Jack the Busch aka Jakob Busch, entdeckt bereits im frühen Kindesalter seine Leidenschaft zur Musik. Als Jugendlicher singt er im Chor, lernt Schlagzeug, spielt Keyboard und später Gitarre. Um während der Schulzeit ein wenig Geld zu verdienen, versucht er sich als Straßenmusiker - eine Tätigkeit, die ihm große Freude bereitet und durchaus für positive Rückmeldungen seitens der Zuhörer sorgt. 



The Viennese Guy

Der kreative Wiener Markus Radakovits aka The Viennese Guy, hatte vor ein paar Jahren die Idee, für sich und seine Freunde Taschen zu nähen – ein Hobby, das sich schließlich zu einem erfolgreichen Geschäftszweig entwickelt hat. Ihm war es ein Anliegen, einzigartige Produkte, abseits der Massenproduktion herzustellen. Mittlerweile sind die coolen Modeaccessoires im online-Shop und im Wunderladen im 4. Bezirk erhältlich.


Friends