· 

Ausstellung: Leopold Mozart, Stiftung Mozarteum

Leopold Mozart: Musiker, Manager, Mensch

Wer war Leopold Mozart? Zum 300. Geburtstag Leopold Mozarts veranstaltet die Stiftung Mozarteum eine Ausstellung im Mozart Wohnhaus. Die Mozart-Schau stellt vom 5.4.2019 bis 9.2.2020 das Leben und Schaffen des wohl berühmtesten aller Väter der Musikgeschichte in den Mittelpunkt und zeigt noch nie vorher in Salzburg ausgestelltes Material. Leopold Mozart war nicht nur eine höchst interessante Persönlichkeit, sondern zudem erfolgreicher Musikpädagoge, Musiker, Komponist und liebevoller, wenn auch belehrender Familienvater.

Das Leben Leopold Mozarts verdient nähere Betrachtung

Sobald in der Stadt Salzburg der Name Mozart erklingt, denkt jeder an das Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Vater Leopold Mozart ist neben dem außergewöhnlich begabten Sohn gar nicht richtig wahrgenommen worden. Erst in den 1980er Jahren gewann die Musikforschung Interesse am Leben des Künstlers. Die umfangreiche Ausstellung, mit zahlreichen Originalen aus Wien, Budapest, Düsseldorf, Dresden, München den USA u.a., lässt keinen Zweifel aufkommen, dass Leopold Mozart ein faszinierendes Leben geführt hat. Besonders herauszustreichen ist seine Tätigkeit als Musikpädagoge. Mit dem „Versuch einer gründlichen Violinschule“ hat er ein wertvolles Lehrbuch geschaffen, das heute noch hoch geschätzt und häufig im Unterricht verwendet wird.

Im Schatten seines Sohnes

Leopold Mozart galt als großer Förderer seiner Musik-Schüler, besonders seiner Kinder Nannerl und Wolferl,  denen er zu großen Erfolgen verhalf. Von seiner unermüdlichen Tätigkeit als Komponist sind lediglich 250 Werke erhalten geblieben. Nicht zuletzt ist seine außergewöhnliche Fähigkeit als Manager zu nennen. Er organisierte zahlreiche Reisen mit der Familie durch ganz Europa und pflegte seine Kontakte mit regelmäßigem Briefverkehr. Teil der Ausstellung ist das sogenannte „Mozbook“, das zeigt, wie sich der ausgezeichnete Networker die Sozialen Medien heute zunutze machen würde. 

Das erwartet Besucher bei der Ausstellung Leopold Mozart

Kuratorin Anja Morgenstern hat sich für eine Aufteilung in Räume mit thematischen Schwerpunkten entschieden: 

 

Zyklen 

Raum Manager & Networker 

 

Raum Komponist 

I: April bis Juni 2019

Paris 

Instrumentalmusik 

II: Juli bis August 2019 

London 

Kirchenmusik 

III: Sept bis Nov 2019 

Italien 

Privates 

IV: Dez 2019 bis Feb 2020 

Gelehrte 

Schlittenfahrt 

 

Aus konservatorischen Gründen können bestimmte Leihgaben nur für einen kurzen Zeitraum gezeigt werden. Spezialführungen ermöglichen Besucherinnen einen Einblick in erstmalig ausgestelltes Material, wie beispielsweise die Familienkorrespondenz der Familie Mozart.

Friends